Kieferorthopädie

Unter Kieferorthopädie ist die Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen zu verstehen. Das kann im einfachen Fall bedeuten, dass nur einzelne Zähne gedreht oder gekippt sind bis hin zu Fällen, bei denen durch abweichendes Wachstum die Ober- und Unterkiefer nicht ordnungsgemäß „zusammenpassen“.

 

Als Behandlungsmöglichkeiten bieten sich die in der Wachstumsphase einsetzbare  abnehmbare Kieferorthopädie mit Geräten aus Kunststoff und Verbindungsdrähten, die locker im Mund liegen, oder mit Klammern befestigt (aber eben herausnehmbar) sind. Mit diesen Geräten ist zum Teil noch ein Einfluss auf den Kiefer möglich, nur in sehr eingeschränktem Maße könne Einzelzähne bewegt werden. Diese Technik wirkt natürlich nur, solange das Gerät im Mund ist, d.h. solange sich Eltern und Kind in dieser Frage einig sind…

 

Danach,  im Jugend- und Erwachsenenalter, besteht die Möglichkeit der festsitzenden Kieferorthopädie, bei der elastische Drähte mittels Brackets fix mit den Zähnen verbunden werden. Das hat den enormen Vorteil, dass diese Technik 24 Stunden am Tag wirkt. Hier ist ein Einfluss auf das Kieferwachstum nur mehr eingeschränkt möglich, dafür können aber die Zähne selbst im Kiefer sehr präzise bewegt werden. Und die Diskussion zwischen Eltern und Jugendlichen ist nicht täglich neu zu führen, sondern hat sich primär mit der generellen Frage „ja oder nein“ auseinanderzusetzen. 

 

Als eine Art Verbindung von beiden gibt es noch die Technik mit Schienen, insbesondere Invisalign. Hier werden die Zähne durch CAD/CAM erzeugte durchsichtige Schienen bewegt. Dabei wird eine Abfolge von Schienen mit jeweils minimal veränderter Zahnstellung erzeugt und eingesetzt, sodass sich die Zähne von Schiene zu Schiene der jeweils leicht veränderten Zahnstellung, die durch die Schiene vorgegeben ist, angleichen.

Entscheidender Vorteil dieser Technik ist, dass die Belastung durch die Behandlung minimal ist, weil sie sowohl optisch nicht wahrnehmbar sind, als auch sehr angenehm zu tragen sind. Die Behandlungsmöglichkeiten sind allerdings nicht so weitgehend, wie mit einer Festsitzenden Therapie, aber für viele leichte Fälle ausreichend wirksam.

 

In unserer Ordination führen wir abnehmbare Kieferorthopädie, Invisalign und in leichten Fällen auch festsitzende Therapie durch. In aufwändigen Fällen arbeiten wir mit spezialisierten Kieferorthopäden zusammen.